Pressestimmen (Auswahl)

23.11.2023 Filmexplorer von Ruth Bättig

Jackie Brutsche entwickelt durch Kunst, Musik und Performanz - und einer gekonnten Montage - eine kreative Distanz zur eigenen Geschichte. Diese lässt uns Zuschauer:innen im Nachhinein zu Familienverhältnissen, Kulturunterschieden und Tabus... Worte finden und im besten Falle vielleicht schmerzhafte Verkrustungen abheilen.

23.11.2023 - Horizonte
«Las Toreras» kämpfen gegen Schuld und Schweigen

20.11.2023 - Radio X Basel (Podcast)

Dem Monster ins Antlitz zu blicken, statt darüber zu schweigen

17.11.2023 - SRF Neu im Kino
«Las Toreras»: Eine lebensbejahende Ode an die Kreativität

16.11.2023 - RefLab-Podcast
Die Notwendigkeit der Kunst

16.11.2023 - imagique
LAS TORERAS ist ein feinfühliger, persönlicher Film, der so vielschichtig ist wie das Leben und der zeigt, dass durch Zuhören und Verständnis, Heilung und Versöhnung entstehen kann.

15.11.2023 - Swissinfo
«Las Toreras», ... ist ein starkes Stück Schweizer Kino. Direkt, ehrlich, nah an den Menschen – und mit einer Regisseurin, die sich nicht schont. ...Der Film beweist über das einzelne Familienschicksal hinaus, dass es sich lohnt hinzusehen. Gerade bei Themen, die heftig sind und schmerzen.

14.11.2023 - Berner Kulturagenda
Mit dem Monster in der Wüste

11.11.2023 - Der Bund
Diese Torera packt das Unglück an den Hörnern

10.11.2023 - SRF Kultur / Kontext (Podcast)
«Las Toreras» oder die heilende Kraft der Kreativität

27.10.2023 - cineeuropa
Cathartic, sensitive but also totally rock, Las toreras highlights art’s capacity to cure even the deepest of wounds

19.10.2023 - reformiert.
Von der heilsamen Kraft des Zuhörens

08.102023 - kath.ch / Tobias Grimbacher (Jury Mitglied)
"So einen klaren Entscheid habe ich bisher noch nicht erlebt."

08.102023 -  cineman.ch / Zurich Film Festival Jury statement
In den Händen der Regisseurin werden Kunst und Kino wirklich zu einem existenziellen Akt.

08.102023 - zhkath.ch - Preisverleihung
Trotz des schweren Themas schafft es die Regisseurin, dass der Film Mut macht, nämlich dazu, eine Transformation im eigenen Leben zu wagen.


06.10.2023 - zhkath.ch - Filmpreis der Kirchen
Auf spielerische Art und Weise behandle der Film das tabubehaftete Thema Suizid und wecke Hoffnung.

25.09.2023 - Arttv.ch
Ihre theatermässigen Einsätze als Torera, eine inszenierte zweite Ebene im Film, verleihen der Geschichte Leichtigkeit und Abwechslung.

14.02.2023 - Berner Bär
Ein Leben, das mit einer Katastrophe begann

05.01.2023 - Der Bund
Dieser Schmerz hat mich ins Leben katapultiert"

Screener, Pressedossier, Artwork, Downloads, etc.

Bitte mail@filmbringer.ch kontaktieren